NähAtelier MRBAER
NähAtelier MRBAER

 

Nähanleitung Kräutersäckchen mit Fototransfer

Das Kräutersäckchen hat eine Größe von ca. 40 cm x 50 cm groß. Tolle Aufbewahrungshilfe für Zwiebel / Kartoffel u.s.w.

Material:

50 cm x 60 cm beiger Baumwollstoff für Kräutersäckchen

18 cm x 3,00 m beiger Baumwollstoff für Rüschchen

passendes Nähgarn

ca. 2-3 m langes grünes Band oder Kordel

 

Folgende Schnittmuster anfertigen:

Auf Packpapier für Kräutersäckchen aufzeichnen 2 x 40 cm x 50 cm

Für Rüschchen: ca. 2 cm breit x 120 cm 2 x aufzeichnen.

Nahtzugabe von 1 cm noch einzeichnen.

Nähanleitung:

Zuerst ein Bild im Internet aussuchen

( Habe bei Google Kräuter und Bilder eingegeben )

und in einem Ordner speichern.

Bei Ihrem Bildbearbeitungsprogramm das gespeicherte

Bild spiegelverkehrt speichern.

Das Transferpapier in ihrem Drucker einlegen.

 

 

Das Foto ausschneiden bis zu einem Rand von 2mm legen sie das Transferpapier mit dem Foto nach unten auf den Baumwollstoff.

Ein Blatt Backpapier auf das Transferpapier legen und ca. 60 sec. immer auf einer Stelle das Bügeleisen drauf lassen. Und mit kreisförmige Bewegung das Bügeleisen auf den Stoff hin und her bewegen. Backpapier entfernen

Abkühlen und das Transferpapier vorsichtig vom Stoff lösen.Nun ist der erste Teil fertig. Das Foto ist auf dem Stoff.

 

Nun für die Rüschchen das Schnittmuster auf den Baumwollstoff übertragen.Nun an der Nähmaschinen die Fadenspannung -3 große Stichlänge wählen. Am Anfang vom Nähen mit Rückstich sichern dann nähen. Bei dieser Länge habe ich es auf Etappen genäht. 20 cm dann wieder 20 cm dazwischen an 1 Faden ziehen dann bilden sich Rüschen. davon fertige ich 2 Stück an. Und nähe an das Vorderteil sowie an das Rückenteil vom Kräutersäckchen an.

Bevor ich das Kräutersäckchen zusammen nähe nähe ich die Kordel um das Foto herrum an. Mit einem Geradestich. Wie auf dem Foto zu sehen ist.

Die Enden habe ich ein bisschen aufgekräuselt mit dem Nahtrenner.

Nun Vorderteil und Hinterteil zusammen nähen.

Oben mit der grünen Kordel zusammen reihen und eine Schleife binden.

Nun können sie ihr Kräutersäckchen füllen.

Bilder Näh - Anleitung

Kräuterkissen mit Transferfolie

 

 

Diesesmal zeige ich Ihnen wie man ein Löwehnzahnkissen mit Transferfolie näht.

Folgendes Material brauchen Sie:

Printline Transferfolie gekauft beim Drogerie Müller

Foto vom Internet bei Google zu finden

Bügeleisen

Füllwatte,

Backpapier

Folgende Schnittteile brauchen Sie

Für das Kissen: 2 x 50 x 50 cm Baumwollstoff Nahtzugabe 1,00 cm

Für die Rüschchen: 6 cm breit x ca. 2 Meter lang

 

 

Zuerst schneide ich mir die erforderlichen

Schnittmusterteile für das Kissen auf Baumwollstoff zu.

Danach suche ich mir ein Bild für das Kissen im internet aus. Am besten bei Google. Und speichere das Bild in einem Ordner ab. In einem Bildbearbeitungsprogramm Z. B. Paint speichere ich das Foto nochmal ab aber dieses mal spiegelverkehrt. Das Transferpapier in den Drucker einlegen.

Das Foto ausschneiden bis zu einem Rand von 2mm. Legen sie das Transferpapier mit dem Foto nach unten auf den Baumwollstoff. Ein Blatt Backpapier auf das Transferpapier legen und ca. 60 Sec. immer auf einer Stelle das Bügeleisen drauf lassen und mit kreisförmigen Bewegungen das Bügeleisen auf den Stoff hin und her bewegen. Backpapier entfernen.

Danach ein bißchen warten bis es sich abgekühlt hat. und nun vorsichtig an der Ecke anfangen und die Transferfolie langsam entfernen.

Nun ist der erste Teil fertig.. Das Foto ist auf ihrem Stoff

So sieht das fertige Löwsehnzahnfoto auf der Kissenvorderseite aus.

Nun für die Rüschchen das Schnittmuster auf den Baumwollstoff übertragen. Nun an der Nähmaschine die Fadenspannung auf -3 stellen und eine große Stichlänge einstellen.

Am Anfang vom nähen mit rückstich nähen ( Bei dieser großen Länge habe ich immer nach 20- 30 cm aufgehört zu nähen und Rüschchen gezogen) Am Ende kein Rückstich verwende. Nun einer von den beiden Fäden in die Hand nehmen und daran leicht ziehen das ergibt die Rüschchen.

Hier sehen sie an einem Faden ziehen und das ergibt Rüschchen.

Nun lege ich die fertigen Rüschchen um das Löwehnzahnfoto und nähe sie dort fest. Lege die Rüschchen zur Mitte hin und hinten an den Rüschchen nähe ich sie an das Kissen fest.

So sieht es fertig aus.

Nun die Hinterseite vom Kissen auf das Vorderseite Kissen zusammen nähen und eine Öffnung offen lassen und mit Füllwatte füllen und die Naht füllen.

Fertig ist ihr Löwehnzahnkissen.

Viel Spaß beim nach nähen

 

Herzlich Willkommen!

Hier auf meiner Seite Zeige ich Ihnen wie Sie aus einem einfachen Baumwollstoff oder

Recyclingmaterial

und Farbe

etwas schönes und

nützliches für sich selbst entwerfen und nähen können.

Hier finden Sie zahlreiche kostenlose

Näh-DIY und Ideen.

Viel Spaß beim stöbern.

:-)))

Hier finden Sie uns

NähAtelier MRBAER

Sabine Maucher
Kreuzstr. 7
89264 Weißenhorn

E-Mail: Sabine.Reinhard@web.de

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 

 

07309/425292

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© NähAtelier MRBAER

Anrufen

E-Mail

Anfahrt